Witten wieder vorn

Wie in jedem Jahr fanden sich wieder alle aktiven Tennisspieler des TSV Blender zusammen, um den Besten der Besten zu ermitteln.
Und den Zuschauern wurde wieder Einiges geboten.
So trennten sich Olaf Witten und Alex Assmann nach einem über dreistündigen, kräftezehrenden Match mit 6:3, 4:6 und 4:6. Direkt danach durften sich die beiden erneut im Herrendoppel duellieren. Hier hatten nun aber Alex Assmann und Herbert Könekamp die Nase vorn, gewannen gegen Olaf Witten und Andreas Thürnagel mit 6:2,6:4.
Aber auch die Damen standen dem in nichts nach.
Elke Johannssen gewann mit 7:6 (8:6),6:4 gegen Julia Keller.
Bei den Herren 55+ sah das Ergebnis für Bernd Wolters mit 6:2,6:3 zwar klar aus, Matthias Daneke machte es ihm aber nicht leicht.
Das Damendoppel war wieder extrem spannend.
Hier konnten sich letztendlich Petra Wolters und Nicoles Cordes mit 6:4,6:7,6:3 gegen Sybille Behrens und Marina Könekamp durchsetzen.
Nach diesen Spielen fand noch das Finale des Mixed-Tuniers, dem sogenannten Lawischen-Cup, statt. Hier setzen sich dann Idir Muhamidagic und Claudia Krause mit 6:4,6:2 gehen Bernd und Petra Wolters durch.
Nach den ganzen Siegerehrungen durch unseren 1. Vorsitzenden Uwe Rüsch gab es wieder ein reichhaltiges Buffett mit u.a. gegrillten Bratkartoffeln und abschließende Feier mit DJ

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.